Elementarbereich Musik


Mit allen  Sinnen, Neugierde und Freude Musik erleben“ ist das Motto, unter dem die Kurse der EMP am Konservatorium Bergstrasse in Heppenheim stehen.

 

Musik ist überall, sie ist schlichtweg Teil unserer Lebenswelt. Kinder reagieren auf Musik unabhängig von Ihrem Alter oder der Kultur, in der sie aufwachsen. Sie haben Freude an musikalischen Spielen und am Ausprobieren ihrer Stimme.

 

Gemeinsames Musizieren, Sprechen, Singen und Tanzen beleuchtet zahlreiche Aspekte kindlicher Entwicklung und kindlichen Lernens. Es schafft Sicherheit und Vertrauen, indem bestimmte Abläufe und Lieder ritualisiert werden (Kinder lieben Wiederholungen).

Motorische Fertigkeiten und der sprachliche Ausdruck werden geschult. Die Kommunikationsfähigkeit wird dadurch gefördert, dass gelernt wird einander zuzuhören und auf andere einzugehen.

 

Das Erlebnis, wie Zusammenspiel gelingt, ist für Kinder eine wertvolle Erfahrung. Es werden gruppendynamische Prozesse geübt und die Sozialkompetenz gefördert. Zugleich wird das individuelle Selbstwertgefühl gestärkt weil jedes Kind sich als wichtiger Teil der Gemeinschaft erlebt. 

 

Von großer Bedeutung sind der Spaß und die Freude am Musizieren selbst, die rhythmische Begleitung von Reimen, Liedern und Bewegung.

-Es werden künstlerisch kreative Prozesse in Gang gesetzt.- Die Kinder werden dadurch ermutigt sich darzustellen, das Improvisationsvermögen wird angeregt.

 

Nicht nur das eigene Musik machen und Agieren steht im Vordergrund. Es soll auch das aktive Musikhören gefördert und das sensible Wahrnehmen von Sprache und verschiedenartiger Musik geschult werden.

 

Grundlage ist die natürliche Freude des Kindes an jeder musikalischen und rhythmischen Betätigung!

 

Nicht zuletzt dient die Teilnahme an den Kursen der Elementaren Musik Pädagogik (EMP) die in ihren Inhalten und Zielsetzungen auf das jeweilige Alter der Kinder abgestimmt sind, der Vorbereitung zum Erlernen eines Musikinstrumentes. Die oft schwierige Entscheidung für das -passende- Instrument wird erleichtert.

 

Es sind keinerlei Vorkenntnisse Voraussetzung!

 

Jedes Kind ist herzlich willkommen!



-Musikalische Förderung von Anfang an-

 

Schon im Mutterleib beginnen unsere Ohren zu arbeiten. Sie sind 24 Stunden am Tag im Einsatz, ständig auf Empfang. Bereits ab der 28. Schwangerschaftswoche nimmt das Ungeborene Geräusche, Töne und die Stimme der Mutter wahr. Auch wenn beim Säugling und den Kleinkindern die eigene Sprache noch nicht entwickelt ist, geben Töne, Klänge, Klangfarben der Stimme , Artikulation, Tempo und Lautstärke Aufschluss über den Inhalt des Gesagten oder Gesungenen.

 

Der Spaß und die Freude am Erproben ihrer Stimme und am musikalischen Spiel ist allen Kindern angeboren.

 

Kurse für Säuglinge und Kleinkinder ab dem 3. Lebensmonat - 3 Jahren finden in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson statt. Die Beziehung zwischen dem Kind und der/dem Erwachsenen erfährt durch das gemeinsame Erleben von Musik und Bewegung eine wertvolle Bereicherung.

 

Ab dem 3. Lebensjahr können Kinder in der Regel eigenständig an den Kursen der Elementaren Musik Pädagogik (EMP) teilnehmen.

 

Die Kurse werden in jedem Jahr bedarfsorientiert neu ausgeschrieben und angeboten.

Unser Konzept orientiert sich an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder. Ein ganzheitlicher, entwicklungsgerechter Unterricht soll die Musikalität die jedem Kind inne wohnt, zum Klingen bringen. Es wird ein Raum für musikalisches Forschen und situatives Lernen geschaffen. Gruppendynamische Prozesse bestimmen das Tempo, die Wahl der Inhalte und Methoden mit denen das Ziel der Kurse erreicht wird.









Alle Informationen zum Elementarbereich finden Sie hier:

Kontakt unter:

06252-67602

info@konservatorium-bergstrasse.de

Ihre Lehrkräfte sind:

Nelida Capatina

Wilma Kruse

Constanze Pfeiffer